Moabit

Mann bei Überfall niedergestochen

In Moabit ist ein Mann auf der Straße mit einem Messer schwer verletzt worden. Der Täter raubte ihn aus.

Ein 35 Jahre alter Mann ist von zwei Männern in Moabit überfallen und mit einem Messer schwer verletzt worden. Er musste am Montag notoperiert werden, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr.

Die beiden Unbekannten hatten ihm an der Wittstocker Straße aufgelauert und ihn durch Messerstiche ins Bein und den Körper sowie Schläge schwer verletzt. Sie raubten dem 35-Jährigen seine Tasche und Schmuck, bevor sie flüchteten.