Friedrichshain-Kreuzberg

Straßensperrung nach schwerem Unfall auf der Stralauer Allee

Sieben Fahrzeuge krachen in einem Verkehrsunfall in Friedrichshain ineinander. Stadteinwärts ist die Stralauer Allee voll gesperrt.

Die Stralauer Allee in Friedrichshain ist nach einem schweren Unfall stadteinwärts zwischen Markgrafendamm und Bödikerstraße gesperrt. Nach ersten Angaben geriet ein Auto um kurz nach 13 Uhr in die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen.

Anschließend fuhren mehrere Autos in die Unfallstelle. Nach Feuerwehrangaben mussten zwei Personen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, ein dritter Verletzter lehnte dies ab und wurde ambulant behandelt. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.