Alexanderplatz

28-Jährige beleidigt BVG-Kontrolleure - Festnahme

Die Frau war in der U8 ohne Fahrschein unterwegs und beleidigte die Kontrolleure volksverhetzend. Sie wurde vorübergehend festgenommen.

Berliner Polizeibeamte haben am Sonntag eine 28-Jährige vorübergehend festgenommen, nachdem sie zunächst ohne Ticket in der U-Bahnlinie U8 unterwegs war und anschließend die BVG-Kontrolleure volksverhetzend beleidigte.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, kontrollierten die BVG-Mitarbeiter die Frau gegen 14 Uhr in einem Zug Richtung Wittenau. Am Bahnhof Alexanderplatz verließen die Kontrolleure mit ihr die Bahn. Dort wurden sie beleidigt.

Daraufhin übergaben sie die Frau der Polizei. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde die Festgenommene entlassen.