Großeinsatz

Brand in Reinickendorf: 80 Einsatzkräfte löschen Dachstuhl

Am Abend ist ein Feuer an der Scharnweberstraße in Reinickendorf ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit sechs Staffeln vor Ort.

Ein Wohnungsbrand in Reinickendorf hat den Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses erfasst. Nach Angaben der Berliner Feuerwehr waren die Einsatzkräfte um 16.44 Uhr wegen eines Wohnungsbrandes in die Scharnweberstraße ausgerückt, der aus noch ungeklärter Ursache im vierten Obergeschoss ausgebrochen war.

Trotz der Löscharbeiten schlug das Feuer auf das Dachgeschoss über, so dass seit 17.34 Uhr inzwischen sechs Löschstaffeln und rund 80 Mann den Brand bekämpften. Der Dachstuhl stand auf einer Fläche von 450 Quadratmetern in Brand. Alle 19 Wohnungen in dem Eckhaus mussten geräumt werden.

Menschen kamen nicht zu Schaden, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Bis zum Abend war das Feuer gelöscht.

Zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben. Die beiden oberen Etagen des Hauses sind nicht mehr bewohnbar.