Tat schon im Dezember

Bei Potsdam: Frau von fünf Männern sexuell bedrängt

Mitte Dezember soll eine Frau in Brück (Landkreis Potsdam) von mehreren Männern begrapscht worden sein. Jetzt erstattete sie Anzeige.

In Brück (Landkreis Brück) soll eine Frau von mehreren Männern sexuell belästigt worden sein

In Brück (Landkreis Brück) soll eine Frau von mehreren Männern sexuell belästigt worden sein

Foto: Patrick Seeger / dpa

Die Scham über den Vorfall war offenbar so groß, dass erst am vergangenen Freitag den Weg zu Polizei fand. Eine Frau aus dem Landkreis Potsdam meldete sich bei der Polizei, um einen Sachverhalt zu schildern, der sich bereits am Mittwoch, 16. Dezember 2015, ereignet haben soll.

Die Frau, die nach Polizeiangaben Ende 30 sein soll, gab an, an jenem Mittwochvormittag in Brück von fünf Männern auf öffentlicher Straße angesprochen, körperlich bedrängt und angefasst worden zu sein. Zwei Männer aus der Gruppe sollen die verängstigte Frau gegen eine Fensterscheibe des ehemaligen Fotoladens in der Ernst-Thälmann-Straße gedrückt haben. Der Laden befindet sich zwischen einer Bankfiliale und einem Geschenkeladen mit Postshop.

Nach Angaben der Frau hätten die Männer sie festgehalten und an mehreren Körperstellen dann regelrecht begrapscht. Erst ein beherzter Tritt in den Genitalbereich eines der Angreifer verhalf der Frau nach eigenen Angaben zur Flucht.

Die Frau entschied sich nach eigenen Angaben jedoch aus Scham erst jetzt dazu, Anzeige zu erstatten. Konkrete Hinweise zu den Männern liegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor. Sie sollen nach Angaben der Frau dunkelhäutig gewesen sein.

Wie die Frau weiter erklärte, sollen während der Tat mehrere Passanten und Fahrzeuge vorbeigelaufen und vorbeigefahren sein. Die Polizei sucht deshalb Zeugen des Vorfalles.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 03381- 5600 erbeten. Sie können auch an die Internetwache Brandenburg gerichtet werden.