Köpenick

Kerzen setzen Wohnung in Brand

Kerzen auf einer Kommode haben eine Wohnung in Brand gesetzt. Die 83 Jahre alte Mieterin kam in ein Krankenhaus.

In Köpenick ist in der Nacht zu Sonntag eine Wohnung in Brand geraten. Die 83 Jahre alte Mieterin hatte Nachbarn angesprochen und um Hilfe gebeten. Die Feuerwehr löschte die Flammen in der Wohnung in der Straße Am Kietzer Feld. Die Frau wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht. Noch vor Ort sagte die Seniorin den Einsatzkräften, dass vermutlich brennende Kerzen auf einer Kommode den Brand verursacht hätten.