Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie einen Überblick über die vergangenen Stunden, den Verkehrsmelder und die Wetteraussichten.

Zwei Autos gerieten vor der Mercedes-Benz-Arena in Brand

Zwei Autos gerieten vor der Mercedes-Benz-Arena in Brand

Foto: schroeder

+++ Leiche in Mülltonne entdeckt +++

In einer Mülltonne in Lichtenberg ist am frühen Sonntagmorgen eine Leiche gefunden worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, gab es im Zusammenhang damit auch eine Festnahme. „Die Mordkommission ermittelt“, sagte ein Sprecher.

+++ Feuer vor Mercedes-Benz Arena +++

Während des letzten Puhdys-Konzerts brannten am Sonnabendabend vor der Mercedes-Benz Arena in Friedrichshain zwei Autos. Zunächst hatte ein Autofahrer seinen Wagen gegen 19.45 Uhr auf dem Parkplatz an der Halle abgestellt und beim Aussteigen Rauch und dann Flammen an seinem Fahrzeug bemerkt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Trotz der sofortigen Alarmierung der Feuerwehr griff der Brand von dem SUV auf ein daneben geparktes Auto über, welches ebenfalls erheblich beschädigt wurde. Die Brandursache ist noch unklar, vermutet wird ein technischer Defekt.

+++ Schwerer Unfall in Brandenburg +++

Eine Autofahrerin ist bei einem Autounfall in Brandenburg schwer verletzt worden. Ersten Meldungen zufolge war die 30-Jährige auf der Landstraße zwischen Groß Köris und Klein Köris (Dahme-Spreewald) auf die Gegenfahrbahn geraten und dann gegen zwei Straßenbäume geprallt. Dabei wurde die Frau in dem Wrack ihres BMW eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten die Frau aus den Trümmern. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallklinikum Marzahn geflogen.

+++ Kommode brannte +++ In Köpenick ist in der Nacht zu Sonntag eine Wohnung in Brand geraten. Die 83 Jahre alte Mieterin hatte Nachbarn angesprochen und um Hilfe gebeten. Die Feuerwehr löschte die Flammen in der Wohnung in der Straße Am Kietzer Feld. Die Frau wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht. Noch vor Ort sagte die Seniorin den Einsatzkräften, dass vermutlich brennende Kerzen auf einer Kommode den Brand verursacht hätten.

+++ Taxi erfasst 20-Jährige +++ Eine 20-Jährige ist in der Nacht zu Sonntag in Prenzlauer Berg angefahren und schwer verletzt worden. Die junge Frau war gegen 2 Uhr auf die Fahrbahn der Schönhauser Allee an der Kreuzung zur Danziger Straße gelaufen, ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei wurde sie von einem Taxi erfasst, das bei grünem Ampellicht auf die Kreuzung fuhr. Die 20-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Verkehrsmelder

Tram:

M85: Beide Haltestellen am Händelplatz müssen wegen Baumaßnahmen in Richtung Wolfensteindamm verlegt werden.

Bus

163: Wegen Bauarbeiten der Wasserbetriebe wird die Linie in Richtung Flughafen Schönefeld vom Groß-Berliner Damm kommend über die Gerhard-Sedlmayer-Straße umgeleitet. Die Haltestelle Groß-Berliner Damm Mitte wird nicht bedient.

250: Die Linie wird wegen Sanierung des Wassernetzes in der Heynstraße in beiden Richtungen über Florastr., Mühlenstr. und Maximilianstr. umgeleitet. Ersatzhaltestellen sind in der Mühlenstr. Höhe Dolomitenstr. eingerichtet.

Staustellen

Nach dem Ende der Weihnachtsferien wird an diesem Wochenende ein erhöhtes Verkehrsaufkommen durch Rückreiseverkehr erwartet.

Friedrichshain: Ab ca. 13 Uhr wird aufgrund einer Sportveranstaltung in der Mercedes-Benz-Arena (Beginn 14.30 Uhr) erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlen-/Warschauer Straße und Stralauer Allee erwartet.

Charlottenburg: Auf der Kantstraße ist zwischen Joachimsthaler- und Hardenbergstraße bis 31. März in beiden Richtungen nur eine Spur frei.

Friedrichshain: Die Rudolfstraße ist in Höhe Danneckerstraße bis 31. März voll gesperrt.

Hohenschönhausen: Wegen einer Baustelle auf der Hansastraße zwischen Orankeweg und Indira-Gandhi-Straße gibt es bis 7. Januar Behinderungen in Richtung Mitte. Die Linksabbiegerspur in die Indira-Gandhi-Straße ist hier verkürzt.

Gesundbrunnen/Prenzlauer Berg: Die Bösebrücke ist in Richtung Prenzlauer Berg bis 17. März voll gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet. In Richtung Gesundbrunnen ist nur noch eine Spur frei.

Kreuzberg: Auf der Großbeerenstraße ist die Fahrbahn zwischen Yorckstraße und Tempelhofer Ufer in beiden Richtungen bis 31. Januar verengt.

Lichterfelde: Auf dem Hindenburgdamm in Höhe Gardeschützenweg gibt es Behinderungen wegen Arbeiten an den Wasserleitungen. Das Linksabbiegen aus dem Gardeschützenweg ist bis 31. Januar nicht möglich.

Mitte: Auf der Axel-Springer-Straße ist in Richtung Leipziger Straße zwischen Zimmerstraße und Schützenstraße bis 31. Mai die rechte Spur gesperrt.

Wetter

Es bleibt trocken und kalt. Bei wolkenverhangenem Himmel kann es vereinzelt etwas schneien. Die Temperaturen erreichen Werte um minus 7 bis minus 5 Grad.

>>> Das aktuelle Wetter finden Sie hier <<<