U-Bahnhof Rudow

Entwarnung auf der U7 - Verdächtiger Koffer war harmlos

Am U-Bahnhof Rudow wurde ein herrenloser Koffer entdeckt und der Verkehr auf der U7 unterbrochen. Der Trolley erwies sich als harmlos.

Am U-Bahnhof Rudow haben BVG-Mitarbeiter am Sonnabendnachmittag einen verdächtigen Koffer entdeckt, der niemandem zugeordnet werden konnte.

Die Polizei wurde daraufhin verständigt und der U-Bahnverkehr auf der Linie U7 vorsichtshalber unterbrochen. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet.

Alarmierte Sprengstoffexperten durchleuchteten den Trolley. Der Inhalt erwies sich als harmlos. Der U-Bahnverkehr wurde nach zwei Stunden wieder aufgenommen.