Neu-Hohenschönhausen

Autofahrer rammt sich Weg frei

Ein Autofahrer hat sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert. Als die Beamten ihn stellen, gibt er Gas.

Ein Autofahrer hat sich in der Nacht zu Sonnabend in Neu-Hohenschönhausen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Den Beamten war der gelbe Kleinwagen gegen 1.45 Uhr an der Hansastraße Ecke Darßer Straße aufgefallen. Sie schalteten Blaulicht und Martinshorn ein, um den Fahrer zu kontrollieren. Der Unbekannte gab jedoch Gas und ergriff die Flucht.

In der Ribnitzer Ecke Doberaner Straße stieß das Auto gegen den Bordstein und drehte sich. Die Beamten stellten ihren Funkstreifenwagen quer vor den gelben Kleinwagen. Als der Polizist auf der Beifahrerseite jedoch ausstieg, gab der Unbekannte Gas. Er rammte das Polizeifahrzeug zur Seite und floh in Richtung Darßer Straße.

Die Polizisten verloren ihn kurz darauf aus den Augen und mussten die Verfolgung abbrechen. Die Ermittlungen dauern an.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.