Berlin

Mann auf Hugo-Preuß-Brücke mit Flasche niedergestochen

Ein 25-jähriger Mann ist in der Nacht in Mitte mit einer abgebrochenen Flasche angegriffen und schwer verletzt worden.

Der Mann geriet zehn Minuten vor Mitternacht auf der Hugo-Preuß-Brücke vor dem Hauptbahnhof mit einem anderen Mann in einen Streit, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Unbekannte stach daraufhin mehrmals mit dem Flaschenhals auf den 25-Jährigen ein und lief davon. Das Opfer kam mit diversen Schnitt- und Stichverletzungen in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Der Grund für die Auseinandersetzung war zunächst unklar.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.