Prenzlauer Berg

Mieter und Feuerwehrmann erleiden Vergiftung

Wegen erhöhten Kohlenmonoxid-Werten ist am Montagabend in Prenzlauer Berg die Etage eines Wohnhauses evakuiert worden.

Ein Mieter und ein Feuerwehrmann wurden bei dem Vorfall in Prenzlauer Berg verletzt

Ein Mieter und ein Feuerwehrmann wurden bei dem Vorfall in Prenzlauer Berg verletzt

Foto: Thomas Schröder

Gegen 20 Uhr am Montagabend ist ein Rettungswagen zur Eberswalder Straße in Prenzlauer Berg gerufen worden, weil es einem Mieter gesundheitlich schlecht ging.

Als die Sanitäter am Ort eintrafen, schlugen ihre Kohlenmonoxid-Melder Alarm. Daraufhin wurden weitere Kräfte alarmiert. Diese evakuierten die betroffene Etage, weil erhöhte Werte gemessen wurden.

Der Mieter der betroffenen Wohnung kam in ein Krankenhaus. Ein Feuerwehrmann musste ebenfalls vor Ort behandelt werden. Warum es zur Kohlenmonoxid-Entwicklung kam, muss noch ermittelt werden.