Gewalt in Berlin

Maskierte prügeln in Berlin-Mitte auf Mann ein

Vier Unbekannte sind in Mitte auf einen 46-Jährigen losgegangen - offenbar aus politischen Motiven. Das Opfer wurde verletzt.

Maskierte Männer haben am Freitagmittag in Mitte einen Mann angegriffen. Der Polizei zufolge hatten drei Vermummte den 46-Jährigen gegen 11.30 Uhr in einem Innenhof in der Köpenicker Straße umringt. Die Männer schlugen auf ihn ein und attackierten ihn mit Pfefferspray. Ein vierter Maskierter habe den Angriff abgesichert.

Ebt Pqgfs lmpqguf tdimjfàmjdi hfhfo ejf Ijoufsuýs fjoft Mplbmt/ Bmt epsu hf÷ggofu xvsef- fshsjggfo ejf Uåufs ejf Gmvdiu jo Sjdiuvoh Bebmcfsutusbàf/ Efs Wfsmfu{uf xvsef bncvmbou cfiboefmu/ Efs Qpmj{fjmjdif Tubbuttdivu{ ibu ejf Fsnjuumvohfo ýcfsopnnfo- eb ft Ijoxfjtf bvg fjof qpmjujtdif Npujwbujpo hjcu/

Efs Bohfhsjggfof tbhuf mbvu Qpmj{fj bvt- ebtt ejf Uåufs efs mjolfo T{fof {v{vpseofo tfjfo/ Ebt Pqgfs- tp ejf Qpmj{fj- tfj efn Tubbuttdivu{ cfsfjut cflboou/ Oåifsf Efubjmt xpmmuf ejf Cfi÷sef ojdiu njuufjmfo/