Hansaviertel

Radfahrerin von Auto mehrere Meter mitgeschleift

Mit schweren Kopfverletzungen kam eine Radfahrerin ins Krankenhaus, nachdem sie im Hansaviertel von einem Auto erfasst wurde.

Eine 53 Jahre alte Radfahrerin ist am Freitagmittag im Berliner Hansaviertel von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.

Sie war auf dem Radfahrstreifen der Bachstraße in Richtung Tiergartenufer unterwegs. Als sie dann in die Straße des 17. Juni einbog, die Frau von dem Auto eines 22-jährigen angefahren – und mehrere Meter mitgeschleift. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen.