Friedrichshain

AfD-Mitglied von Maskierten überfallen und geschlagen

Ein 23-Jähriger ist von Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Die Polizei vermutet eine politisch motivierte Gewalttat.

Ein 23-Jähriger ist am Donnerstagabend möglicherweise wegen seiner Zugehörigkeit zur rechtskonservativen Partei AfD von drei Maskierten angegriffen und dabei leicht verletzt worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte das Trio sich dem Mann auf der Schillingbrücke in Friedrichshain-Kreuzberg in den Weg gestellt. Mit vorgehaltenem Messer beleidigten sie den 23-Jährigen demnach zunächst.

Danach schlugen sie auf ihn ein, raubten seine Tasche und flüchteten. Der Mann soll nach ersten Erkenntnissen AfD-Mitglied sein. Der Staatsschutz ermittelt.