Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Montag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

A24 in Richtung Hamburg gesperrt: Die Autobahn 24 ist am Montagmorgen in Richtung Hamburg wegen eines Unfalls zwischen Kremmen und Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin) für mehrere Stunden gesperrt worden. Zwei Lastwagen waren nahe Linumer Bruch aus zunächst unbekannter Ursache umgekippt und blockierten die Fahrbahn, wie die Polizei in Potsdam mitteilte. Sie hatten Lebensmittel geladen, die erst aus den Fahrzeugen geborgen werden mussten. Bei dem Unfall erlitt ein Beteiligter einen Schulterbruch. Die Sperrung dauert vermutlich bis 12 Uhr.

Überfall auf Theater scheitert: Ein Überfall am Eingang eines Theaters in Wedding ist gescheitert. Ein Unbekannter bedrohte am Sonntagabend an der Burgsdorfstraße einen 54 Jahre alten Angestellten sowie zwei zu spät gekommene Gäste mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Der 54-Jährige wollte die beiden Besucher noch ins Theater lassen und hatte deshalb die Tür geöffnet. Der Täter drängte sich plötzlich dazwischen. Als aus dem Theater Zuschauer auf den Überfall aufmerksam wurden und zum Ausgang kamen, flüchtete der Unbekannte ohne Beute. Verletzt wurde niemand.

Brandstifter zünden Auto an: Unbekannte haben ein Auto in Köpenick angezündet. Das Fahrzeug brannte am frühen Montagmorgen am Müggelschlösschenweg vollständig aus. Ein Zeitungszusteller hat laut Polizei beobachtet, wie mehrere Unbekannte vom Brandort geflüchtet seien.

Verkehrsunfall an der Schönhauser Allee: Am Sonntagabend hat sich gegen 19 Uhr ein Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg ereignet. An der Schönhauser Allee stießen zwischen Cantianstraße und Pappelallee zwei Autos zusammen. Es kam zeitweise zu Verkehrsbehinderungen in beiden Richtungen.

Glatteis behindert Schienenersatzverkehr: Wegen glatter Straßen sind am Montagmorgen die Ersatz-Busse für die S5 in Strausberg (Märkisch-Oderland) nur unregelmäßig gefahren. Betroffen war der Abschnitt zwischen den Bahnhöfen Strausberg und Strausberg Nord, wie die S-Bahn Berlin GmbH mitteilte. Hier fahren bis zum 30. November wegen Bauarbeiten keine Züge. Ab dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember soll die S-Bahn dann alle 20 statt wie bisher alle 40 Minuten fahren. Beendet worden sind dagegen die Bauarbeiten am U-Bahnhof Gleisdreieck in Berlin. Hier fährt die U2 nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wieder planmäßig.

Verkehr

S-Bahn

S5, S7, S75: Die Linien fahren bis Mittwoch, jeweils von 22 bis 1.30 Uhr, nicht zwischen Springpfuhl und Lichtenberg bzw. Wuhletal und Biesdorf. Als Ersatz fahren Busse.

U-Bahn

U1 und U2: Die Bauarbeiten am Bahnhof Gleisdreieck sind beendet. Die Linien fahren wieder planmäßig.

Tram

M21: Ab 4 Uhr bis 13. Dezember nicht zw. S+U Lichtenberg/Gudrunstr. und S Schöneweide/Sterndamm. Zwischen Lichtenberg, Gudrunstraße und Hegemeisterweg Busersatzverkehr. Zwischen Hegemeisterweg und Schöneweide bitte die M17 nutzen.

Tram 63: Bis 5. Dezember wird die Linie ab S Köpenick in beiden Richtungen nach Mahlsdorf Süd umgeleitet. Die Haltestellen S Köpenick (Stellingdamm), Hirtestraße und Hirte­straße/Janitzkystraße entfallen.

Staustellen

Friedrichshain: Auf der Petersburger Straße Höhe Bersarinplatz bis An­fang Dezember nur ein Fahrstreifen.

Grunewald: Ab 7 Uhr bis Freitagabend auf der Paulsborner Str. in Höhe Auguste-Viktoria-Straße abwechselnd nur ein Fahrstreifen.

Lichtenberg: Ab 7 Uhr bis Ende November auf der Volkradstraße zw. Rummelsburger Straße und Schwarzmeerstr. jeweils nur ein Fahrstreifen.

Karlshorst: Bis Anfang Dezember ist die Verlängerte Waldowallee in Richtung Rudolf-Rühl-Allee zw. Birkenallee und Anemonensteig gesperrt.

Demonstration

Mitte: Wegen Demonstrationen ab 18 bis 24 Uhr Behinderungen im Bereich Moabit, Regierungsviertel, Brandenburger Tor und Hauptbahnhof.

Wetter

Häufig ziehen dichte Wolkenfelder vorüber. Aus ihnen fällt zeitweise Schnee, später auch Schneeregen oder Regen. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 2 und 4 Grad. Der Wind weht schwach aus Nordwest. Nachts gibt es Frost zwischen minus 1 und minus 3 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<