Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonnabend in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Baumschulenweg.  Drogeriemarkt überfallen: Zwei maskierte Männer haben in Baumschulenweg einen Drogeriemarkt überfallen. Mit Schraubendrehern bedrohten sie die beiden Angestellten und forderten Geld, wie ein Polizeisprecher am Sonnabend mitteilte. Mit den Einnahmen verließen die Männer am Freitagabend das Geschäft. Anschließend flohen sie in einem Auto.

Ermittlungen: Der Fund einer Babyleiche nahe der Oberbaumbrücke in Berlin-Friedrichshain gibt der Polizei Rätsel auf. „Die Identität ist noch völlig unklar“, sagte ein Sprecher am frühen Samstagmorgen. Müllmänner hatten den verwesten Körper am Freitagmittag in einem Laubhaufen in der Lehmbruckstraße entdeckt. Erst eine Obduktion ergab, dass es sich um einen menschlichen Säugling handelte. Nun werde wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts ermittelt, hieß es. >> mehr

Jugendclub verwüstet: Unbekannte haben auf einen evangelischen Jugendclub in Jüterbog (Teltow-Fläming) einen Anschlag verübt. Zum Zeitpunkt der Detonation am Freitagabend hätten sich keine Menschen in dem Gebäude aufgehalten, teilte die Polizei am Samstagmorgen mit. Es entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro. Die Kirche vermutet, dass Rechtsradikale dahinter stecken. >> mehr

Radfahrer erfasst: In der Nacht zum Sonnabend ist ein 18 Jahre alter Radfahrer in Mitte von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei bog eine 45 Jahre alte Autofahrerin von der Alten Schönhauser Straße in Mulackstraße links ab und fuhr dabei den 18-Jährigen an. Er erlitt durch den Aufprall und den anschließenden Sturz mehrere Frakturen, die stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Reizgas in der Tram: In der Nacht zum Sonnabend hat ein bisher Unbekannter zwei Fahrgäste der Tram M 13 mit Reizgas attackiert. Die beiden 16 und 20 Jahre alten Opfer berichteten der Polizei, dass sie gegen 22.45 Uhr in der Straßenbahn in Höhe des Louise-Schröder-Platzes zunächst den Streit von drei weiteren Fahrgästen beobachtet hatten, als einer der Männer plötzlich ein Reizgasspray in die Hand nahm und damit unkontrolliert im Fahrgastraum sprühte. Die beiden wurden mit Augen- und Rachenreizungen ambulant im Krankenhaus behandelt. Der Täter entkam unerkannt.

Überfall: Eine 68 Jahre alte Frau ist in Kreuzberg überfallen und schwer verletzt worden. Aus einer Gruppe von drei Personen heraus wurde sie am Freitagabend von einem Mann zunächst auf der Straße angesprochen, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte. Dann schlug er ihr mehrmals ins Gesicht. Als die Frau zu Boden ging, trat er auf sie ein. Dann stahlen die drei Unbekannten ihrem Opfer die Handtasche und liefen davon. Die 68-Jährige kam mit Verletzungen im Gesicht und an einem Handgelenk in ein Krankenhaus.

Straßenräuber festgenommen: In der Nacht zu Sonnabend hat die Polizei zwei mutmaßliche Räuber in Mitte festgenommen. Gegen 23.20 Uhr sollen die beiden 18-Jährigen in der Friedrichstraße Ecke Mittelstraße einen 62-Jährigen bedrängt und ihm schließlich mit Gewalt seine Armbanduhr entrissen haben. Anschließend flüchteten die Männer. Doch alarmierte Polizisten konnten sie noch in der Nähe festnehmen. Bei einem der Beiden fanden sie schließlich die zuvor geraubte Uhr.

Verkehr

S-Bahn

S41 und S42 : Ab 6 Uhr bis Montagmorgen, 1.30 Uhr, wegen Signal- und Kabelarbeiten Zugverkehr zwischen Treptower Park und Südkreuz im 20-Minutentakt. S8 und S9: Ab 6 Uhr bis Montagmorgen, 1.30 Uhr, Pendelverkehr zwischen Treptower Park und Baumschulenweg im 20-Minutentakt.

U-Bahn

U2: Wegen Ausbau einer Bauweiche muss der U-Bahnverkehr bis Montag, ca. 3.30 Uhr, zwischen den Bahnhöfen Gleisdreieck und Potsdamer Platz unterbrochen werden. Als Ersatz fahren barrierefreie Busse als Ringlinie vom Leipziger Platz über die Köthener Straße zum U-Bahnhof Mendelssohn-Bartholdy-Park und zurück über Schöneberger Straße und Stresemannstraße. Ab Montag fahren die Linien U1 und U2 wieder planmäßig.

Staustellen

Mitte: Die Leipziger Straße ist von 7.30 bis 9.30 Uhr in Richtung Alexanderplatz in Höhe des Bundesrates auf einen Fahrstreifen verengt.

Pankow: Wegen Brückenarbeiten am S-Bahnhof Wollankstraße wird die Wollankstr. in Höhe der Eisenbahnunterführung bis Montag, ca. 5 Uhr, in beiden Richtungen gesperrt.

Neu-Hohenschönhausen und Marzahn: Von 10 bis 22 Uhr Verkehrsstörungen aufgrund mehrerer Demons-trationen.

Friedrichshain: Ab ca. 16 Uhr aufgrund eines Konzerts in der Mercedes-Benz-Arena erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstr., Warschauer Str., Oberbaumbrücke und Stralauer Allee möglich.

Wetter

Die Wolken überwiegen am Sonnabend, zeitweise regnet und graupelt es. Die Temperaturen steigen nur noch auf maximal sieben Grad. Der Wind weht mäßig.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<