Treptow-Köpenick

NPD-Aufmarsch und Hunderte Gegendemonstranten in Berlin

Etwa 200 Anhänger haben sich einem NPD-Aufmarsch angeschlossen, 400 bis 500 Gegendemonstranten sind unterwegs - und 850 Polizisten.

Hunderte Gegendemonstranten protestierten gegen den NPD-Aufmarsch

Hunderte Gegendemonstranten protestierten gegen den NPD-Aufmarsch

Foto: Steffen Pletl

In Berlin-Schöneweide sind rund 870 Menschen gegen eine NPD-Demonstration auf die Straße gegangen. Wie eine Sprecherin der Polizei in Berlin sagte, versuchten sie am Montagabend mit Sitzblockaden den Aufmarsch von rund 170 Rechtsextremisten zu stören.

Ziel der fremdenfeindlichen NPD-Demonstration war eine Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Johannisthal.

Aufgrund der Proteste musste die Strecke des Demonstrationszuges verkürzt werden, sagte die Sprecherin. Beide Veranstaltungen verliefen den Angaben zufolge weitgehend friedlich. Die Polizei war mit 850 Beamten vor Ort.