Mitte

Frau bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Beim Überqueren der Karl-Marx-Allee ist eine Frau von einem Auto erfasst worden.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Samstagabend in Mitte eine Fußgängerin lebensbedrohlich verletzt worden. Die Frau wollte gegen 19.30 Uhr die Karl-Marx-Allee überqueren und wurde auf dem linken Fahrstreifen von einem Fiat Panda erfasst und durch die Luftgeschleudert. Dabei erlitt sie schwerste Verletzungen. Die Autofahrerin wurde nicht verletzt, erlitt aber einen Schock. Der Unfalldienst der Berliner Polizei hat die weiteren Ermittlungen am Unfallort übernommen.