Brandenburg

Tierarztpraxis brennt - Rauch an ICE-Strecke Berlin-Hamburg

Bei dem Brand in einer Tierarztpraxis in Zernitz ist ein Schaden von 200.000 Euro entstanden. Der Rauch beeinträchtigte den Zugverkehr.

Bei einem Brand in einer Tierarztpraxis in Zernitz (Ostprignitz-Ruppin) ist ein Schaden von 200.000 Euro entstanden. Nach Polizeiangaben griff das Feuer am Dienstag aus einer Mülltonne auf das Holzhaus über.

Es entwickelte sich so starker Rauch, dass es auf der nahe gelegenen ICE-Strecke Berlin-Hamburg zu starken Sichtbeeinträchtigungen kam. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.