Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Donnerstag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Auto rutscht unter Lastwagen: In der Nacht zu Donnerstag ist gegen 23.30 Uhr der Fahrer eines BMW an der Osloerstraße in Wedding ins Schleudern geraten. Er rutschte mit seinem Fahrzeug unter einen geparkten Lastwagen. Das sich der Wagen dabei stark verkeilte, musste die Feuerwehr mit schwerem Gerät anrücken und das Auto unter dem Lkw hervorziehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Ursache für den Unfall waren offenbar die nasse Straße und das Fahrverhalten des Mannes.

Drei Verletzte bei Feuer in Wohnhaus: Bei einem Feuer in einem Wohnhaus an der Zwinglistraße in Moabit sind am Mittwochabend drei Menschen verletzt woren. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Vermutlich durch Brandstiftung gerieten gegen 21.30 Uhr im Treppenhaus Möbel, Kinderwagen und Stühle in Brand. Wegen des starken Rauchs, der durch das gesamte Haus zog, versuchten sich einige Mieter über das Dach des sechsgeschossigen Gebäudes in Sicherheit zu bringen. Die Feuerwehr räumte das Haus und löschte die Flammen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. In den vergangenen Tagen waren bereits in Berlin-Britz und in Alt-Hohenschönhausen Kinderwagen in Häusern angezündet worden.

Betrunkener überschlägt sich mit Wohnmobil: Mit Verletzungen an Kopf und Arm ist in der Nacht ein 43-Jähriger nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A113 bei Schönefeld (Landkreis Dahme-Spreewald) in ein Krankenhaus gebracht worden. Der offenbar betrunkene Mann kam gegen 1.30 Uhr mit seinem in Berlin zugelassenen Wohnmobil nach links von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen die Leitplanke. Dann überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf der Seite liegen. Ersthelfer kümmerten sich um den Mann bis Rettungskräfte am Ort eintrafen. Die Autobahn musste stadteinwärts für rund eine Stunde gesperrt werden, da zahlreiche Gegenstände auf der Fahrbahn lagen. Gegen den alkoholisierten Fahrer wird nun ermittelt. Am Wohnmobil entstand ein Totalschaden.


Verkehr

S-Bahn

S2: Bis Freitag zwischen Blankenburg und Buch von 22 bis 01:30 Uhr unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse.

U-Bahn

U6: Sonntags bis donnerstags von 22 bis 3:30 Uhr zw. U Hallesches Tor und S+U Tempelhof Busersatzverkehr.

Staustellen

A113: Aufgrund von Wartungsarbeiten von 21 bis 5:00 Uhr stadteinwärts zwischen den Anschlussstellen Schönefeld-Nord und Adlershof gesperrt.

Rudow: Auf der Stubenrauchstraße steht in Fahrtrichtung Johannisthal in Höhe Kanalstraße bis Ende Oktober nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Charlottenburg: Wegen der Messe „VENUS Berlin“ kann es rund um das Messegelände von 10 bis 21 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Tiergarten/Kreuzberg: Von 17 bis ca. 21 Uhr kann es im Bereich Potsdamer Platz, Leipziger Straße, Wilhelmstraße, Kochstraße, Rudi-Dutschke-Straße, Oranienstraße, Kottbusser Tor, Ohlauer Straße und Wiener Straße zu Behinderungen wegen einer Demonstration kommen.

Wetter

Das nasse und trübe Wetter hat Berlin fest im Griff. Gegen die dichten Wolken hat die Sonne heute kaum eine Chance. Immer wieder Schauer bei maximal 9 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.