Verkehr in Berlin

Kabeldiebe legen S-Bahn streckenweise still

Wegen einer Signalstörung nach Kabeldiebstahl an der Greifswalder Straße kommt es auf den Linien S42, S8 sowie S85 und S9 zu Problemen.

Gleich für vier Linien meldet die S-Bahn Berlin am frühen Freitagmorgen Verspätungen und Ausfälle. Betroffen sind die S42, S8, S85 und S9.

Der Grund sind Signalstörungen. Dahinter steckt ganz "klassischer" Diebstahl: Diebe haben Kabel geklaut. Die S-Bahn informiert dazu online wie folgt: "Wegen einer Signalstörung nach Kabeldiebstahl im Bereich Greifswalder Straße kommt es auf den Linien S42, S8 zu Verspätungen. Die Linie S85 verkehrt nur zwischen Waidmannslust und Nordbahnhof, die Linie S9 verkehrt nur zwischen Flughafen Schönefeld und Treptower Park.

Wie lange es dauern wird, bis die Störungen behoben sind, war am Morgen noch nicht klar. Fahrgäste sollen sich auf Anraten der S-Bahn hier nach anderen Routen informieren.

Die Suche der Bundespolizei nach den Dieben ist bislang erfolglos.

Außerdem kommt es auf den Linien S41, S42 und S8 wegen eines Notarzteinsatzes in Ostkreuz (Ringbahnsteig) zu Verspätungen.