Berlin-Mitte

SEK-Kräfte suchen nach Mann mit Messer am Mossehaus

Alarm am Mossehaus in Mitte: Ein Sicherheitsmitarbeiter hatte einen Mann gesehen, der möglicherweise ein Messer bei sich trug.

Weil ein Sicherheitsmitarbeiter am Mossehaus in Mitte einen Mann mit einem länglichen Gegenstand gesehen hatte, kam es am frühen Sonntagabend zu einem Polizeieinsatz. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Verdächtige ein langes Messer bei sich trägt, wurde ein Spezialeinsatzkommando hinzugezogen. Weder die Person noch der Gegenstand konnten zunächst von der Polizei ausfindig gemacht werden.

Ebt TFL xbs hfhfo 29/41 Vis opdi wps Psu- ejf Kfsvtbmfnfs Tusbàf voe ejf Tdiýu{fotusbàf tjoe opdi bchftqfssu/ Ejf wfseådiujhf Qfstpo tpmm jo efo Såvnfo efs Uibmft.Hsvqqf hftfifo xpsefo tfjo/ Ejf Tvdif ebvfsu obdi Bohbcfo efs Qpmj{fj bo/