Mitte

Jugendliche stoßen Blinden ins Gleis - Zeugen gesucht

Mehrere Jugendliche haben einen sehbehinderten Mann in ein S-Bahn-Gleis gestoßen. Der 64-Jährige wurde schwer verletzt.

Jugendliche sollen in Berlin zwei Männer in ein Gleis gestoßen haben, darunter einen Blinden. Der 64-jährige sehbehinderte Mann erlitt auf dem S-Bahnhof Prenzlauer Allee in der Nacht zum Samstag schwere Verletzungen am Kopf. Er musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die etwa sieben Jugendlichen seien mit der Ringbahn in Richtung Gesundbrunnen geflüchtet. Die Täter hätten Kleidung der Hip-Hop-Szene getragen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie sucht Zeugen. Der 64-Jährige sei erkennbar sehbehindert gewesen. Sein 37-jähriger Bekannter sei unverletzt geblieben.