Streit

Schwerverletzter nach Schlägerei in Mitte

Zwei Gruppen gerieten in der Nacht in Mitte aneinander. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt.

Bei einer handfesten Auseinandersetzung hat ein Mann in Mitte in der Nacht zu Sonntag eine schwere Kopfverletzung erlitten.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren gegen 2.45 Uhr zwei Gruppen in der Rathausstraße Ecke Spandauer Straße aneinander geraten. Aus dem Streit entwickelte sich eine Schlägerei, bei der ein Unbekannter einem 32-Jährigen mit einer Eisenstange auf den Kopf schlug.

Der Mann erlitt einen Schädelbruch und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter konnte entkommen.