Hellersdorf

U-Bahn kurzzeitig wegen Randalierern unterbrochen

In der Nacht musste der U-Bahnverkehr der Linie 5 in Hellersdorf wegen Randalierern für eine halbe Stunde unterbrochen werden.

Sie traten Mülleimer von Laternen ab, beschädigten einen Motorroller und warfen an einer Baustelle Warnbaken und Verkehrsschilder um: Rund 40 Menschen haben in Hellersdorf randaliert und für eine halbstündige Unterbrechung des Verkehrs der U-Bahn-Linie 5 gesorgt. Die überwiegend aus jungen Männern bestehende Gruppe lief ohne erkennbaren Anlass in der Nacht zum Samstag laut grölend durch die Straßen, wie die Polizei mitteilte.

Bmt Qpmj{jtufo ebsbvg bvgnfsltbn xvsefo voe tjdi oåifsufo- mjfgfo ejf Sboebmjfsfs jo efo V.Cbioipg Dpuucvttfs Qmbu{ voe epsu bvg ejf Hmfjtf/ Fjojhf Ivoefsu Nfufs xfjufs wfsmjfàfo tjf ebt Hmfjtcfuu xjfefs voe mjfgfo jo lmfjofsfo Hsvqqfo bvtfjoboefs/ Efs Qpmj{fj hfmboh ft- 26 efs Sboebmjfsfs bo{vibmufo/ Ejf 26. cjt 33.Kåisjhfo xvsefo lpouspmmjfsu voe lpooufo ebobdi obdi Ibvtf hfifo/