Mitte

Touristinnen bei Unfall am Alexanderplatz schwer verletzt

Zwei Frauen sind in der Nacht vor ein Auto gelaufen, beide erlitten schwere Verletzungen.

Zwei Touristinnen haben in der Nacht zu Sonnabend bei einem Verkehrsunfall in Mitte schwere Verletzungen erlitten. Polizeiangaben zufolge waren die beiden 24 und 49 Jahre alten Frauen kurz nach Mitternacht vom Alexanderplatz aus auf die dreispurige Fahrbahn der Alexanderstraße gelaufen. Ein 30 Jahre alter BMW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die beiden Fußgängerinnen, die dabei schwer verletzt wurden. Ein Zeuge leistete Erste Hilfe, bis die Krankenwagen eintrafen und die Frauen in eine Klinik brachten. Die Alexanderstraße war während der Unfallaufnahme bis 4.30 Uhr teilweise gesperrt.