Alexanderplatz

Koffer am Alexanderplatz - Polizei gibt Entwarnung

Am Alexanderplatz hat es am Montag einen Polizeieinsatz wegen eines herrenlosen Koffers gegeben. Er entpuppte sich als harmlos.

Die Polizei sperrte den Fundort am Alexanderplatz großräumig ab. Kriminaltechniker konnten nach einer Untersuchung Entwarnung geben

Die Polizei sperrte den Fundort am Alexanderplatz großräumig ab. Kriminaltechniker konnten nach einer Untersuchung Entwarnung geben

Foto: Steffen Pletl

Am Alexanderplatz hat es am Montagnachmittag einen Polizeieinsatz wegen eines herrenlosen Koffers gegeben. Kriminaltechniker konnten allerdings rasch Entwarnung geben: Der Inhalt des Koffers entpuppte sich als harmlos.

Der Koffer wurde am Eingang des S-Bahnhofs Alexanderplatz gefunden, der Bahnhofseingang wurde zwischenzeitlich abgesperrt, auch die Dircksenstraße von Karl-Liebknecht-Straße bis zum Kaufhaus Galeria-Kaufhof war von den Sperrungen betroffen.

Aufgrund des Polizeieinsatzes wurde der Verkehr auf den S-Bahn-Linien S5, S7 und S75 zwischen Friedrichstraße und Ostbahnhof am Nachmittag zwischenzeitlich unterbrochen.

Die S-Bahn Berlin bat Fahrgäste, die Züge des Regionalverkehrs und Verkehrsmittel der BVG zu nutzen. Nach Ende des Einsatzes wies die S-Bahn auf mögliche Verspätungen und Zugausfälle hin.