Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Schläger

Vier Männer überfallen einen 29-Jährigen, schlagen ihn zusammen und verletzen ihn schwer. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Tatverdächtigen.

Der Mann könnte ein Verdächtiger im Fall einer gefährlichen Körperverletzung in Lichtenberg sein

Der Mann könnte ein Verdächtiger im Fall einer gefährlichen Körperverletzung in Lichtenberg sein

Foto: Polizei Berlin

Mit einem Foto fahndet die Polizei nach einem Mann, der an einer gefährlichen Körperverletzung in Lichtenberg beteiligt gewesen sein könnte.

Demnacht wollte ein 29-Jähriger vor fast einem Jahr, am 23. August 2014, sein Auto aus der Tiefgarage eines Möbelhauses in Lichtenberg holen, als er von vier Unbekannten angegriffen wurde. Die Männer attackierten ihr Opfer mit Reizgas, Elektroschockern, Quarzsandhandschuhen und einem Baseballschläger. Dann flohen sie mit einem hellen Audi A3.

Der 29-Jährige erlitt Prellungen, Schürfwunden und einen Beinbruch.

Der Polizei zufolge sei man im Rahmen der Ermittlungen an das Foto des möglicherweise Tatverdächtigen gelangt. Eventuell habe es in der Nacht vor der Tat einen Streit zwischen dem Quartett und dem späteren Opfer in einer Diskotheck in der Joachimsthaler Straße in Charlottenburg gegeben.

Wer den Mann auf dem Foto kennt oder Hinweise zu ihm geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Direktion 6 in der Bulgarischen Straße 55 in Plänterwald unter der Telefonnummer (030) 4664 - 672 500 bzw. - 671 100 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.