Friedrichshain

Antisemitische Parole auf East Side Gallery

Unbekannte haben das Bild "Vaterland" an der East Side Gallery mit einer antisemitischen Parole beschmiert.

Unbekannte haben das Gemälde "Vaterland" an der East Side Gallery mit einer antisemitischen Parole beschmiert. Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen die Schmiererei am Freitagnachmittag entdeckt. Die Polizei deckte den Schriftzug ab und informierte die Künstlerinititative. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Bild zeigt einen Davidstern.

Zurzeit finden in Berlin die Makkabi-Spiele statt.

Der Maler des Bildes, Günther Schaefer, sagte der Deutschen Presse-Agentur, er werde die Parolen im Laufe des Samstags übermalen. Zunächst müsse er sich einen Eindruck vom Ausmaß des Schadens machen. Kani Alavi, Vorsitzender der Künstlerinitiative East Side Gallery, ergänzte, die Beseitigung des Schmierereien erfolge zunächst provisorisch. In absehbarer Zeit werde die East Side Gallery saniert. Dafür müssten die Mauerbilder abgestrahlt und neu gemalt werden.