Mitte

Mann verschwindet beim Baden im Plötzensee

Badeunfall am Plötzensee. An einer unbewachten Stelle versank ein Mann im See. Bisher war die Suche nach ihm erfolglos.

Ein Mann ist seit einem Bad im Plötzensee verschwunden. Der Unbekannte war am Samstagabend an einer unbewachten Stelle gegenüber des Strandbads in Wedding zusammen mit einem 20-Jährigen in das Wasser gesprungen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. „Dann war er weg“, fügte der Sprecher hinzu.

Taucher der Feuerwehr suchten nach dem Vermissten, brachen den Einsatz allerdings nach etwas mehr als einer Stunde wegen eines heranziehenden Gewitters ab. Am Sonntagmorgen ging die Suche mit einem Polizeihubschrauber weiter, blieb aber erfolglos.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.