Schöneberg

Autofahrer stirbt bei Unfall auf Stadtautobahn

Ein 49 Jahre alter Autofahrer ist in Berlin am Kreuz Schöneberg frontal gegen einen Poller geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Auf der Berliner Stadtautobahn 103 ist am Donnerstagnachmittag ein 49-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Feuerwehr fuhr er am Kreuz Schöneberg frontal gegen einen Fahrbahnteiler und wurde dadurch in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die herbeigeeilte Notärztin habe nur noch den Tod des Berliners feststellen können. Er war allein unterwegs.

Um den Wagen zu bergen, mussten Teile der Leitplanke demontiert werden.