Vermisstes Kind

Polizei sucht Zehnjährigen mit Hunden und Hubschrauber

Mit seinem Fahrrad und etwas Proviant hat ein zehn Jahre alter Junge am Montag sein Elternhaus in Alt-Hohenschönhausen verlassen. Seitdem ist der Ausreißer verschwunden.

Mit einem Hubschrauber und Spürhunden sucht die Polizei seit Montagabend nach einem zehn Jahre alten Jungen aus Alt-Hohenschönhausen. Der Schüler hat am Montagmittag gegen 15 Uhr die elterliche Wohnung an der Wartenberger Straße verlassen, „mit seinem Fahrrad und womöglich auch mit Proviant“, das sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen.

Als das Kind am Abend nicht nach Hause kam, gaben seine Eltern eine Vermisstenanzeige auf. Die Polizei geht davon aus, dass der Junge von Zuhause ausgerissen ist. Die Suche ist bislang erfolglos, dauert aber weiter an.

Zwischenzeitlich hat die Feuerwehr eine leer stehende Lagerhalle in der Nähe der Gehrenseestraße aufgebrochen und durchsucht. „Leider ohne Erfolg“, so die Polizeisprecherin weiter.

Der Fall wird nun der Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes übergeben.