Verkehr in Berlin

Unfall am Innsbrucker Platz - Stau auf der A100

Wegen zu hoher Verkehrsbelastung sind auf der Stadtautobahn A100 seit dem frühen Dienstagmorgen mehrere Einfahrten gesperrt. Es kommt in beide Fahrtrichtungen immer wieder zu Staus.

Foto: Verkehrsinformationszentrale Berlin

Ein Unfall hat am frühen Dienstagmorgen einen langen Stau auf der Stadtautobahn A100 in Richtung Norden ausgelöst. Der Unfall ereignete sich im Tunnel Innsbrucker Platz, dort musste eine Spur gesperrt werden. Der Stau reichte zurück bis zum Tunnel Britz. Die Unfallstelle war gegen 8 Uhr geräumt, dennoch kam es immer wieder zu Stockungen im Verkehr.

Auch auf weiteren Abschnitten kommt es zu Staus. So ist in Richtung Funkturm Höhe Siemensdamm die Einfahrt gesperrt wegen zu hoher Verkehrsbelastung.

In Richtung Wedding im Tunnel Ortsteil Britz gibt es mehrfach kurzzeitige Sperrungen – ebenfalls wegen zu hoher Verkehrsbelastung.

Ebenfalls in Richtung Wedding ist die Einfahrt Britzer Damm gesperrt, genauso die Einfahrt Buschkrugallee.

Außerdem gibt es im Tunnel Tiergarten Spreebogen (B96) Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.