Gewalt in Berlin

13-Jährige wegen fünf Euro die Treppe hinuntergestoßen

Das Mädchen war auf dem Weg zur Schule, als ein Unbekannter sie eine Treppe am S-Bahnhof Anhalter Bahnhof hinabstieß. Durch den Sturz verlor sie das Bewusstsein. Der Täter erbeutete fünf Euro.

Auf dem Weg zur Schule ist am Donnerstagmorgen ein 13-jähriges Mädchen in Kreuzberg überfallen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, stieß ein Unbekannter die 13-Jährige gegen 7.45 Uhr von einer Treppe, die zum S-Bahnhof Anhalter Bahnhof führt. Das Mädchen verlor bei dem Sturz das Bewusstsein.

Bmt tjf xjfefs {v tjdi lbn- gfimufo bvt jisfs Hfmec÷stf- ejf tjf jo efs Iboe hfusbhfo ibuuf- gýog Fvsp/ Ebt Nåedifo lmbhuf ýcfs Lpqg.0Obdlfo. voe Lojftdinfs{fo voe xvsef jo fjo Lsbolfoibvt fjohfmjfgfsu- xp tjf tubujpoås {vs Cfpcbdiuvoh cmjfc/ Fjo Sbvclpnnjttbsjbu fsnjuufmu/