Bohnsdorf/Marzahn

Zwei Radfahrer bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Bei Verkehrsunfällen in Marzahn und Bohnsdorf sind am Dienstagabend zwei Radfahrer schwer verletzt worden. Ein 25-Jähriger und ein 35-Jähriger kamen mit Verletzungen in Kliniken.

Bei Verkehrsunfällen in Marzahn und Bohnsdorf sind am Dienstagabend zwei Radfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, bog ein 34-jähriger Fahrer eines Opel bisherigen Erkenntnissen zufolge gegen 18.30 Uhr von der Lea-Grundig-Straße nach rechts in die Raoul-Wallenberg-Straße ab und erfasste hierbei den 25-jährigen Radler, der zu diesem Zeitpunkt auf dem Radweg der Raoul-Wallenberg-Straße unterwegs war. Der 25-Jährige kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in eine Klinik.

In der Paradiesstraße in Bohnsdorf fuhr ein 35-jähriger Radler auf dem Gehweg in Richtung Buntzelstraße. Gegen 19.10 Uhr überquerte der Mann auf seinem Rad die Fahrbahn der Buntzelstraße und wurde hierbei von dem Audi eines 47-Jährigen erfasst, der in Richtung Grünbergallee unterwegs war. Der Radler kam schwer verletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Aufgrund der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich Buntzel-/Paradiesstraße für rund eine Stunde gesperrt.

( BM )