Berlin-Karlshorst

Feuer zerstört denkmalgeschützte Fabrikhalle

In einem Gewerbegebiet in Berlin-Karlshorst hat die Berliner Feuerwehr einen Brand gelöscht. Die Flammen waren auf 3000 Quadratmetern in einer denkmalgeschützten Fabrikhalle ausgebrochen.

Foto: Steffen Pletl

An der Straße Am Heizhaus in Karlshorst ist am Donnerstagnachmittag eine denkmalgeschützte Lagerhalle in einem Gewerbepark in Brand geraten. 3000 Quadratmeter stehen in Flammen, dichter schwarzer Rauch stieg über dem Gelände auf.

Sechs Staffeln der Feuerwehr sind vor Ort. Sie brachten den Brand mittlerweile unter Konzrolle. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen übernommen.

Das Gebäude wurde ursprünglich als Flugzeughalle gebaut und später von der russischen Armee genutzt. Zurzeit soll ein Flugzeugunternehmen die Halle nutzen, wie die Berliner Morgenpost erfuhr.

Foto: Abix

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.