Gewalt in Berlin

Sieben Männer umstellen 47-Jährigen und verletzen ihn schwer

Der Mann war mit zwei Bekannten auf dem Weg nach Hause: Plötzlich umstellten ihn sieben Männer, stießen ihn zu Boden, schlugen und traten auf ihn ein. Er verlor mehrere Zähne. Passanten griffen ein.

Ein 47-Jähriger ist in Berlin-Lichtenrade von mehreren Männern angegriffen und schwer verletzt worden. Er sei am Samstagabend mit zwei Bekannten auf dem Heimweg gewesen, als sie plötzlich von etwa sieben Männern umstellt wurden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die beiden Begleiter des 47-Jährigen flohen. Er selbst wurde von den Angreifern zu Boden gestoßen, geschlagen und getreten. Als Passanten dazwischengingen, flohen die Täter.

Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann erlitt unter anderem einen Bruch des Jochbeins und verlor mehrere Zähne. Zeugen sagte aus, dass alle Beteiligten – Täter und Opfer – betrunken gewesen sein sollen.