Moabit

Ermittler finden 1,1 Kilo Marihuana in Wohnung

In der Wohnung eines mutmaßlichen Drogendealers in Moabit hat die Polizei 1,1 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. Der 22-jährige Verdächtige wurde am Mittwoch festgenommen.

In der Wohnung eines mutmaßlichen Drogendealers in Moabit hat die Polizei 1,1 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. Der 22-jährige Verdächtige wurde am Mittwoch festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Fahnder hatten den Mann wochenlang beobachtet, bevor sie am Abend in der Stromstraße zugriffen. Als die Ermittler den Verdächtigen durchsuchten, fiel ihnen bereits 95 Gramm des süßlich riechenden Rauschgifts in die Hände. In der Wohnung stießen sie dann auf das üppige Drogenlager.

Zeitgleich durchsuchten Beamte drei weitere Wohnungen in Tegel und Karlshorst. Dort fanden sie kleinere Mengen Drogen und einen gestohlenen Laptop. Zum Wert des beschlagnahmten Rauschgifts konnte die Polizei nichts sagen.