Verkehrsunfall

Älteres Ehepaar bei Bremsmanöver im Bus verletzt

Auf dem Theodor-Heuss-Platz schneidet ein Auto einen Bus. Der Fahrer muss voll abbremsen. Die Wucht können zwei Senioren im Bus nicht abfedern.

Bei einem Verkehrsunfall sind am Freitagabend zwei Fahrgäste in einem Bus in Westend verletzt worden. Ein Autofahrer befuhr gegen 18 Uhr den Theodor-Heuss-Platz im dritten Fahrstreifen. An der Einmündung zum Kaiserdamm soll er nach rechts abgebogen sein, ohne auf den neben ihm im zweiten Fahrstreifen, in gleicher Richtung, fahrenden Bus zu achten, der weiter geradeaus fuhr.

Der 74-jährige Busfahrer bremste abrupt, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Bei diesem Bremsmanöver wurden zwei Fahrgäste gegen im Fahrzeug angebrachte Haltestangen geschleudert. Sie verletzten sich schwer.

Der 79-jährige Mann und seine 74-jährige Ehefrau wurden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 74-jährige Busfahrer und der 46-jährige Autofahrer blieben unverletzt.