Neukölln

Zwei Kellerbrände – Polizei rettet Anwohner per Drehleiter

In der Nacht zu Sonnabend fangen innerhalb kurzer Zeit in zwei nahegelegenen Häusern Verschläge in Kellern Feuer. Die Polizei muss Anwohner mit einer Drehleiter retten. War es Brandstiftung?

Foto: ABIX

Die Kriminalpolizei ermittelt in zwei Fällen der schweren Brandstiftung, nachdem in der Nacht zu Sonnabend mehrere Kellerverschläge im Norden Neuköllns gebrannt haben. Die Feuerwehr musste zunächst in die Weichselstraße ausrücken.

Dort konnten die Einsatzkräfte mehrere Personen mit einer Drehleiter in Sicherheit bringen. Etwa eine Stunde später brannte es an der Fuldastraße - und zwar nur wenige Meter vom ersten Einsatzort entfernt.

Die Ermittler prüfen nun, ob beide Taten im Zusammenhang stehen, sagte ein Polizeisprecher am Sonnabendmorgen.