Mitte

Leiche an Kirchenruine - Bisher drei Hinweise eingegangen

Am Ostersonntag haben Passanten eine Leiche an der Ruine der Franziskaner-Klosterkirche in Mitte entdeckt. Die Polizei hat erste Hinweise bekommen. Doch Identität und Hintergründe sind weiter unklar.

Foto: dpa

Nach dem Fund eines toten Mannes in einer Kirchenruine in Mitte sind drei Hinweise bei der Polizei eingegangen. Ihnen werde nun nachgegangen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Berlin. Die Hintergründe der Tat seien aber weiter unklar.

Passanten hatten den Toten am Ostersonntag in der Ruine der früheren Franziskaner-Kirche entdeckt - unmittelbar an der Kirchenruine in der Littenstraße Ecke Grunerstraße. Daraufhin war die Leiche des Mannes obduziert worden. Seine Identität sei noch unklar, erklärte der Sprecher weiter.

Angaben zur Todesursache machte die Polizei bislang keine. Der Körper des Opfers wies sehr schwere Verletzungen auf.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Kriminalpolizei fragt weiter, wer zwischen Ostersamstag und Ostersonntag in der Zeit zwischen 20 Uhr und 6 Uhr morgens vor oder auf dem Gelände der Kirchenruine Beobachtungen gemacht hat, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten.

Zeugen werden gebeten, sich mit der 6. Mordkommission des Landeskriminalamts, Keithstraße 30, in Tiergarten unter der Telefonnummer 4664-911666 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.