Jüterbog

Klingelnder Wecker verursacht Polizeieinsatz

In Jüterbog (Landkreis Teltow-Fläming) hat ein penetrant klingelnder Wecker einen Einsatz der Polizei verursacht. Nachbarn hatten sich am Sonntagabend über laute und ununterbrochene Musik beschwert.

In Jüterbog (Landkreis Teltow-Fläming) hat ein penetrant klingelnder Wecker einen Einsatz der Polizei verursacht. Nachbarn hätten sich am Sonntagabend über sehr laute und ununterbrochene Musik beschwert, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Die Wohnung, aus der die Geräusche kamen, wurde aber nicht geöffnet. Schließlich versuchten auch die Polizisten ihr Glück, klingelten und klopften an der Tür – doch niemand reagierte. Ein hinzugerufener Schlüsseldienst-Mitarbeiter öffnete die Tür – die Polizisten entdeckten den Wecker und stellten ihn ab.

Der Einsatz habe nicht nur mit den nervigen Geräuschen zu tun, sagte der Sprecher. „Wir müssen auch sicher gehen, dass niemand hilflos in der Wohnung ist.“ Ob die Bewohner nach ihrer Rückkehr nun den Schlüsseldienst bezahlen müssen, wird geprüft.