Tiergarten

Trio scheitert bei Handtaschenraub an rüstiger Rentnerin

Drei Männer wollen einer 75-Jährigen auf dem S-Bahnhof Tiergarten die Handtasche rauben. Die Seniorin lässt nicht locker. Doch schließlich stürzt sie.

Bundespolizisten haben am Wochenende am S-Bahnhof Tiergarten einen obdachlosen Räuber vorläufig festgenommen.

Er gehört zu einem Trio, dass am Sonnabend gegen 16.55 Uhr am S-Bahnhof Tiergarten versucht hat, einer 75-jährigen Berlinerin die Umhängetasche zu entreißen. Doch trotz der Attacke hielt die Frau ihre Tasche so energisch fest, dass sie den Raub verhindern konnte. Allerdings ist sie wegen der Gewalt gestürzt.

Reisende kamen ihr zu Hilfe und hielten einen der Räuber fest. Seine zwei Komplizen konnten unerkannt flüchten.

Die alarmierten Bundespolizisten nahmen den 27-Jährigen vorläufig fest. Sie übergaben ihn dann der Berliner Polizei. Der Behörde ist der Obdachlose schon bekannt.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes ein. Die Fahndung nach den zwei weiteren Tätern blieb ohne Erfolg.

Die 75-Jährige konnte ihren Weg unverletzt fortsetzen.