Tiergarten

Lkw rammt Krankenwagen - Notarzt schwer verletzt

Ein Lastwagen hat am Mittwoch einen Krankenwagen gerammt. Der Notarzt darin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Foto: schroeder

Ein Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) der Berliner Feuerwehr ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Tiergarten stark beschädigt worden. Das Spezialfahrzeug zur mobilen Behandlung von Schlaganfallpatienten war nach Angaben der Feuerwehr gegen 11 Uhr auf der Straße Am Lützowufer seitlich mit einem Lastwagen zusammengestoßen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Lastwagen einem auf der Fahrbahn haltenden Pkw nach links ausgewichen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Notarzt schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden. Der Rettungsassistent kam mit leichteren Blessuren davon.

Das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr musste wegen der erheblichen Beschädigung nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Bereits am Morgen waren drei Menschen in Spandau bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Tanklastzug verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich.

Und am Vormittag ereignete sich in Wilmersdorf ein weiterer schwerer Unfall mit drei Verletzten. Dabei war in Wilmersdorf eine Funkstreife mit einem Kleintransporter zusammengestoßen.