Spindlersfeld

Polizei befreit eingeklemmten Schwan

Ein Schwan hatte sich auf einer Bahnbrücke eingeklemmt und verletzt. Beamte befreiten das Tier und brachten es in eine Klinik.

Als Retter hat sich die Bundespolizei am Dienstagabend in Spindlersfeld erwiesen.

Wie das Präsidium am Mittwochmittag mitteilte, war ein Schwan auf einer Bahnbrücke eingeklemmt. Zuvor hatte ein Zug gegen 20.30 Uhr das Tier auf der Brücke erfasst. Dabei brach sich der Vogel einen Flügel. Der andere wurde in der Brücke eingklemmt.

Die Bundespolizei ließ den Fernbahnverkehr zwischen Grünauer Kreuz und Wuhlheide kurz sperren, um den verletzten Schwan befreien zu können. Anschließend trugen sie ihn zu ihrem Einsatzwagen und brachten ihn nach Zehlendorf in eine Tierklinik.