Reinickendorf

Räuber schleift Frau an Handtasche hinter sich her

Ein Pärchen beraubt eine Passantin in Reinickendorf. Mitten in einem Telefonat reißt das Duo der Spaziergängerin das Handy aus der Hand. Doch ihre Handtasche lässt sie nicht los.

Eine 54 Jahre alte Frau ist am Sonntagabend um 23.30 Uhr in Reinickendorf beraubt worden. „Sie ging telefonierend die Emmentaler Straße entlang, als sich ihr von hinten zwei Menschen näherten und ihr das Handy entrissen“, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen.

Die Täterin rannte sogleich mit der Beute in die Genfer Straße. Ihr männlicher Komplize wollte der Beraubten aber noch die Handtasche abnehmen. “Er schlug der Frau ins Gesicht, und sie ging zu Boden“, so der Sprecher weiter.

Doch die 54-Jährige ließ nicht los - selbst als der Täter sie samt Tasche einige Meter über den Boden schleifte. Schließlich ließ er doch von ihr ab und flüchtete ohne Tasche – ebenfalls in die Genfer Straße.

Die Frau wurde an Armen, Beinen und im Gesicht leicht verletzt und ambulant behandelt. Nun ermittelt ein Raubkommissariat der Direktion 1.