Plänterwald

Berliner Polizei sucht mit Hubschrauber nach Einbrechern

Immer wieder brechen Banden nachts in die Kneipe „S-Bahn-Stübchen“ im Köpenicker Ortsteil Plänterwald ein. Nun konnte die Polizei einen Täter fassen.

Foto: ABIX

Erneut sind Einbrecher in die Kneipe „S-Bahn-Stübchen“ an der Köpenicker Landstraße in Plänterwald eingedrungen. In der Nacht zu Freitag gegen 1.40 Uhr durch seine Alarmanlage mit Videofunktion geweckt, hat der Besitzer selbst die Polizei informierte.

Zivilfahnder trafen als erste am Tatort ein und konnten vor dem Lokal eine verdächtige Person ausmachen und festnehmen. Währenddessen flüchteten zwei Männer durch einen Hinterausgang in eine angrenzende Kleingartenanlage.

Obwohl die Beamten die Umgebung intensiv absuchten und dazu sogar einen Polizeihubschrauber einsetzten, konnten sie die übrigen Einbrecher nicht mehr ausfindig machen, wie ein Augenzeuge berichtete. Der Festgenommene wurde der Kriminalpolizei der Direktion 6 überstellt.

In das Lokal sind in der Vergangenheit nachts immer wieder Banden eingebrochen. So untersucht die Polizei nun, ob der Festgenommene bereits an früheren Taten beteiligt gewesen und für die Serie mitverantwortlich sein könnte.