Mitte

Paar überschlägt sich mit Auto und flüchtet

Ein Paar hat sich mit seinem Auto in der Nacht auf der Potsdamer Straße überschlagen. Als die Polizei eintraf, flüchteten sie, konnten aber gestellt werden.

Ein Paar hat in der Nacht zu Sonnabend auf der Potsdamer Straße in Tiergarten einen schweren Unfall verursacht.

Laut Polizei waren die beiden mit einem BMW gegen 5 Uhr auf der Potsdamer Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs. Kurz vor der Neuen Nationalgalerie kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte einen rund 60 Zentimeter hohen abgeschnittenen Laternenmast. Dieser wurde aus der Erde gerissen und flog auf die Straße.

Der BMW überschlug sich und rutschte auf dem Dach 30 Meter die Straße entlang. Der 32 Jahre alte Fahrer und die 23 Jahre alte Beifahrerin versuchten zu flüchten, konnten jedoch von Polizisten noch in der Nähe festgenommen werden. Wie die Polizei weiter mitteilte, sei bei dem Mann Alkohol in der Atemluft festgestellt worden, weshalb er zur Blutentnahme gebracht worden sei. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Beide Insassen erlitten demnach nur leichte Verletzungen. Die Potsdamer Straße musste während der Bergungsarbeiten für rund eine Stunde stadtauswärts gesperrt werden.