Feuerwehreinsatz

Brand in Wohnhaus in Wedding ausgebrochen

In einem Mietshaus in Wedding ist ein Feuer ausgebrochen. Alle Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Zwei Feuerwehrleute wurden verletzt.

In einem Wohnhaus an der Stettiner Straße in Wedding ist am Sonnabendnachmittag gegen 17.15 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die Flammen hatten sich von einer Wohnung im obersten Geschoss aus verbreitet.

49 Menschen konnten das Haus unverletzt verlassen, wie ein Polizeisprecher der Berliner Morgenpost sagte. Sie können bis auf weiteres nicht in ihre Wohnungen zurückkehren.

Einige von ihnen seien in Notunterkünften untergebracht worden, hieß es bei der Berliner Feuerwehr. Das gesamte Haus wurde geräumt und abgesperrt.

Eine 35-jährige Feuerwehrfrau sowie ein 41-jähriger Kollege seien durch herabstürzende Balken verletzt worden und mussten im Krankenhaus behandelt werden, hieß es.

Die Feuerwehr war laut Polizei bis 2 Uhr nachts im Einsatz. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die umliegenden Straßen wurden für den Verkehr gesperrt.