Prenzlauer Berg

Bei Rot über die Straße - Toyota-Fahrer erfasst Fußgänger

Schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden müssen, hat ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Sonnabendmorgen in Prenzlauer Berg erlitten.

Schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden müssen, hat ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Sonnabendmorgen in Prenzlauer Berg erlitten.

Ein 29-jähriger Fahrer eines Toyota fuhr in der Schönhauser Allee in Richtung Berliner Straße. Als der Mann gegen 4.25 Uhr mit seinem Fahrzeug den Kreuzungsbereich Schönhauser Allee Ecke Danziger Straße passieren wollte, erfasste er den 31-jährigen Mann.

Laut Zeugenaussagen soll der Fußgänger die Fußgängerfurt der Schönhauser Allee von der Pappelallee aus kommend bei Rot passiert haben. Der Mann kam mit einem Rettungswagen der Berliner Feuerwehr in ein Krankenhaus.

Da der Verdacht bestand, dass der Toyota-Fahrer Alkohol getrunken hatte, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Aufgrund der Unfallaufnahme war die Schönhauser Allee in Höhe der Danziger Straße in Richtung Berliner Straße für knapp zwei Stunden gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 führt die Untersuchung des Unfallherganges.